Arno Höddinghaus (Pianist)

Arno HoeddinghausArno HöddinghausDer Paderborner Pianist und Keyboarder Arno Höddinghaus stieß 1989 zur Band, nachdem er seinen persönlichen Sturm und Drang zunächst in der Rockmusik ausgelebt hatte. Höddinghaus, von Hause aus eher ein Meister der leisen Töne, prägte das zweite Album “Spiel dich frei” zunächst mit elektronischen Klangfarben aus Keyboards und Synthesizern, um gleichzeitig eigene elektronische Projekte weiter voran zu treiben: So veröffentlichte er bis 1999 fünf Alben für das von Klaus Schulze gegründete Elektronik-Label IC/Digit Music, um nach längerer Pause 2008 den Faden der Ambient-Music mit der QuietPlaces-Serie wieder aufzunehmen. (www.arnohoeddinghaus.de)

In der Motzek-Band fand Höddinghaus derweil seit Mitte der 90er Jahre zurück zu eigenen akustischen Wurzeln, verlegte sich zunehmend auf das Klavier, betreute das 2002er Album “Motzek” auch als Co-Produzent und entdeckte auf der Suche nach einem geeigneten Klavierhocker 2010 das Cajon für sich, mit der er der Motzek-Band neuen Groove und frischen Beat einhaucht.nach oben ↑

Carsten Hormes (Bassist)

Carsten HormesCarsten Hormes, der heute in Paderborn lebt, ist ein Tausendsassa: Konzertveranstalter (www.kulturbuero-owl.de), Bassist, Moderator, Arrangeur, Studiomusiker … er begleitet seit über 15 Jahren Michael Motzek an den unterschiedlichsten Bässen (E-Bass, E-Standbass, Kontrabass, …). Ob vier- fünf- oder sechssaitig, immer fügt er sich brillant in die Stücke ein. Sein Herzblut schlägt insbesondere auch für die Gruppe ALEA, die er vor gefühlten 100 Jahren mitgegründet hat und bis heute promotet. (www.alea-musik.de). Als Bassist begleitet er seit Jahren verschiedene Kabarettisten wie z.B. Fabian Lau, Erwin Grosche, Rainald Grebe oder aktuell Matthias Brodowy aus Hannover (www.brodowy.de). Carsten Hormes bringt den musikalischen Tiefgang -auch bei Motzek- auf die Bühne. Er ist eben ein Profi – durch und durch.nach oben ↑

Thomas Heinecke (Multiinstrumentalist)

Thomas HeineckeDer aus dem Ruhrpott stammende Multiinstrumentalist spielt seit mehr als 25 Jahren in der Motzek – Band. Heute lebt er in Paderborn. Er spielt Akkordeon, Gitarre, Keyboard, Mandoline, Blues Harp. Und wenn man ihn reizt, könnte er -so vermutet man- auch noch Geige spielen. Zur Begleitung von Motzek singt er und ist immer für einen flotten, witzigen Spruch bereit. Er ist Arrangeur bei Motzek und auch Komponist seiner eigenen Lieder, die er im hauseigenen Tonstudio aufnimmt. Heinecke spielte in seiner musikalischen Laufbahn in zahlreichen Bands unterschiedlicher Stilrichtungen. Auch als Studiomusiker ist er immer wieder auf unterschiedlichen Produktionen zu hören. Unter anderem ist sein exzellentes Gitarrenspiel ein Markenzeichen Heineckes. Einfach ein Genuss ihm in der Motzek – Band zuzuhören.nach oben ↑